Archiv des Autors: Boris Hertzer

homeoffice

Was bedeutet Heimarbeit in Zeiten von Corona für das produzierende Gewerbe? Bei uns kommen die ersten Atemschutzmasken aus der Nähmaschine… als Spende für eine physiotherapeutische Praxis.

Für alle in Berlin

Neben Stahl, Holz und Farbe gibt es bei hertzer auch das große Reich der kleinen Drähte und Elektronen. Hier entstehen die Prototypen der Informationstelen, die den Besuchern und Einwohnern der Stadt freies WLAN und unerwartete Informationen bieten. Los geht es am Montag, den 28. Oktober am Kaisereck, Kurfüstendamm Ecke Rankestraße.