Schlagwort-Archive: Theaterdekorationen

Otello

Robert Wilson ist sich treu geblieben und bietet dem Hörer einfache und großzügige Bilder an. Da sind nicht viele Details zu entdecken und keine aufwendig gestalteten Oberflächen dekorieren die Kulissen. Scherenschnitte architektonischer Elemente bewegen sich in einem abstrakten Raum, das Licht gibt ihnen Farbe und unterstützt ihre Symbolkraft. Eine einfache Bildsprache garantiert jedoch noch keine simple Konstruktionsaufgabe. Insbesondere dann nicht, wenn nahezu jedes Elemente szenisch bewegt werden will. Am Ende ist es wieder absolut Wilson. Wem das gefällt, der hat noch gute Chancen Verdis Spätwerk in dieser einzigartigen Form zu erleben. Die Berliner Philharmoniker spielen im Rahmen der Osterfestspiele nach der gestrigen Premiere noch drei weitere Vorstellungen im Festspielhaus Baden-Baden. Wem das nicht gefällt, der bleibt besser zu Hause und legt sich eine Schallplatte auf.

Bühnenboden auf Transportpalette

Bühnenboden

Heiner Müllers Fassung von Shakespeares ‚Macbeth‘ gibt es in einer Inszenierung von Michael Thalheimer am 29. November im Berliner Ensemble erstmalig zu sehen. Das Bühnenbild von Olaf Altmann wird aus den Werkstätten der hertzer GmbH stammen. Viel mehr, oder gar bedeutendes, gibt es zu diesem Bühnenbild, bzw. dem Bühnenboden und unserer Arbeit daran nicht zu sagen, weshalb das Fallenlassen wichtiger Namen an dieser Stelle locker um den Darstellerstab, namentlich Constanze Becker, Ingo Hülsmann, Sasha Nathan, Tilo Nest, Kathrin Wehlisch und Niklas Kohrt verlängert werden kann. Denn diese Schauspieler werden es sein, die den Abend auf einer vermutlich eher leeren aber ganz bestimmt runden Bühne unvergesslich gestalten. Ja, gut: Kostüme, Musik, Licht und Dramaturgie sind auch beteiligt. Noch mehr Namen gibt es dann >> hier